reLIGHT2

2)
identifikation bewirkt, dass der verstand das in der identifikation begriffene verteidigt. zB eine idee, ein gedanke. wenn der mensch sich damit identifizeirt, dann wird er diese idee, diesen gedanken bis aufs blut verteidigen, denn im wahrsten sinne des wortes hängt von dieser idee, von diesem gedanken – aufgrund der identifikation – sein leben ab.

in der systemtheorie nennt man das den „tunnelblick“. schulz von thun beschreibt es als „teufelskreis“. marshall rosenberg formuliert es als „recht haben oder glücklich sein“. im yogischen fasst man das unter unwissenheit. wie dem auch sei, identifkation ist die ursache von streit und krieg, – im kleinen der persönlichen dinge wie auch im großen der weltlichen dinge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.