WARUM 1

Im AUGE DER MACHT habe ich das offene Geheimnis der (menschliche) Evolution ent-codiert. Die menschliche Evolution vollzieht sich in Zyklen, die als (Vor)Bestimmung in unsere Raum-Zeit hinein gewoben ist und die sich als Archetypus in Form eines „Wellenschlages“ im Aufgang und Niedergang von (Hoch-)Kulturen zeigt. In unserer Raum-Zeit bewegen wir uns jetzt wieder aufwärts, hin zu einer neuen Hoch-Kultur, die dieses Mal – einzig und einmalig – die gesamte Menschheit erfasst.

Der Archetypus funktioniert wie ein Autopilot. Er trägt als Kursroute eine Bild-Geschichte in sich, – hier: die Geschichte vom Aufgang und Niedergang der Hoch-Kulturen. Die Kursroute ist vollkommen wertneutral. Mit anderen Worten: Sowohl die Nieder-Kultur als auch die Hoch-Kultur sind GLEICHWERTIG. Es geht also nicht darum, die Nieder-Kultur zu vermeiden oder die Hoch-Kultur zu erlangen, sondern WERTNEUTRAL die im jeweiligen Wellenabschnitt in Bezug auf die menschliche Evolution notwendigen Erkenntnisse und Erfahrungen zu machen. Der Archetypus ist wie eine Blaupause in das allumfassende Kollektiv-Bewusstsein (der sog. „Beobachter“) hineingraviert. Und danach richtet sich alles Leben aus, im Einzelnen wie im Kollektiv.

Im AUGE DER MACHT habe ich unter Hinweis auf Gregory Bateson (Natur und Geist) erläutert, dass Evolution zwei „Gegenspieler“ hat, nämlich a) das Zufallsprinzip der Natur, das wahllos eine um die andere Schöpfung kreiert und b) das Selektiv-Prinzip des Geistes, worin gewährleistet ist, dass nur die überlebensfähigen Schöpfungen auch tatsächlich im Lebenskreislauf bleiben.

Der Archetypus hat gewissermaßen die Rolle des Selektiv-Prinzips inne, während der Mensch mit seinen Handlungen, Erfindungen, Schöpfungen, Kreationen etc., die alle seinem freien Willen unterliegen, dem Zufalls-Prinzip zuzuordnen ist. Der Archetypus sortiert also das aus der Schöpfungs-Welt der Menschen aus, was dem Archetypus dienlich und förderlich ist.

Weiter habe ich im AUGE DER MACHT ausgeführt, dass in Bezug auf die Energie die Teilchen der Materie wie ein Schleier fungieren, der die „Wahrheit“ durch „Falschheit“ (i.e.S. Illusion) überdeckt. Im gleichen Sinne verdeckt die Welt der Politik mit ihrem Weltgeschehen den Archetypus der menschlichen Evolution. Um also den Archetypus der menschlichen Evolution in seiner Rein-Form zu erkennen, müssen wir hinter den Schleier der Illusion schauen. Um hinter den Schleier der Illusion zu schauen, brauchen wir das dritte Auge, das bei den meisten Menschen inaktiv (geworden) ist.

Das dritte Auge ist eigentlich das „zweite“ Auge, während die beiden Augen im Kopf das „erste“ Auge bilden. In diesem Sinne ist auch der Buchtitel DAS AUGE DER MACHT zu verstehen. Warum? Weil die Einäugigkeit zur Folge hat, dass wir a) Wahrheit von Falschheit nicht unterscheiden können und b) deshalb jemanden brauchen, der uns den Weg zeigt, worin wir c) unsere Selbstverantwortung und Selbststeuerung abgeben, was uns d) in die Ohnmacht führt. Die Rück-Eroberung des „dritten“ Auges ist also eine Rück-Verbindung an die eigene Macht. Darum ist das dritte Auge DAS AUGE DER MACHT.

Wie ich bereits sagte, bewegen wir uns als Kollektiv auf eine neue, letzte Hoch-Kultur zu. Im AUGE DER MACHT nenne ich diesen Wellenschlag den „Aufgang der Sonne im Westen“, wie es in der Islamologie als Prophezeiung für die „Endzeit“ vorausgesagt ist. Endzeit bedeutet dabei nicht der Untergang der Menschheit, sonder das Ende der Seelenreise auf dem Planeten Erde und die Rückkehr der Seele ins Lichtreich, wo sie herkommt.

Im Beitrag Endzeit 2 spreche ich von den „Geburtswehen“ der Neuen Welt, die viele mit der NWO verbinden, was stimmt und auch wieder nicht. Wie oben ausgeführt hat der Archetypus nichts mit der Weltpolitik zu tun. Er ist vielmehr als Wahrheit (Haq) durch die Falschheit (Batil) verdeckt. Allah (Gott) ist Haq, so heißt es im Qur’an. Haq ist jenseits von Gut und Böse, denn Wahrheit ist nicht wie sie erscheint (Gut und Böse / Batil), sondern Wahrheit ist wie sie Wirklichkeiten erschafft.

Aber natürlich, es gibt „böse“ Menschen, die den Wellenschlag vom Aufgang und Niedergang der Hoch-Kultur kennen und diesen Wellenschlag für ganz bestimmte niedere Zwecke und Absichten benutzen. Letzteres fällt unter das Kürzel NWO. Die Neue Welt hat damit nichts zu tun. Man könnte sagen, dass die NWO wie der Schleier der Illusion (Falschheit) ist, der die Wahrheit (Neue Welt) verdeckt. In diesem Sinne ist die Beantwortung der nachfolgenden Fragen zu verstehen:

Warum war 9.11 die erste Geburtswehe? Warum ist Corona die 2. Geburtswehe? Warum werden weitere Geburtswehen folgen? (Siehe WARUM 2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.