WARUM 3

Und warum brauchst du DAS AUGE DER MACHT?

Metaphorisch gesprochen:

Wenn eine Welle auf dich zurollt, dann hast du genau zwei Möglichkeiten. Du bist wachsam genug und hast die Sprungkraft, um auf die Welle aufzuspringen und auf ihr zu reiten; oder du wirst von der Welle mitgerissen. Im letzteren Fall landest du in den Fängen der NWO. Und auch im ersteren Fall musst du wachsam genug sein, um im richtigen Moment wieder von der Welle abzuspringen, dann nämlich, wenn sich der Peak öffnet.

Die beiden Informationsfelder Neue Welt und NWO überlagern sich im „Graubereich“ als Interferenz, sie sind nicht miteinander vermischt. Ich habe das Wesen der Interferenz im AUGE DER MACHT am Beispiel des Davidsterns erklärt. Im Prinzip haben wir es auch hier mit einer „niederen“ und einer „höheren“ Schwingung zu tun. Wir müssen a) die Schwingungsbereiche unterscheiden können, um uns b) in der höheren Schwingung halten zu können. Letzteres ist metaphorisch gesprochen der „Kampf des David gegen Goliath“. Darin reitest du auf der „höheren“ Wellenkrone (Neue Welt) ohne von dem „niederen“ Wellenberg (NWO) mitgerissen zu werden. Das genau ist die spirituelle Aufgabe / Herausforderung in unserer Modernen Zeit, sich mit dem „Höheren“, d.h. mit Licht und Liebe zu füllen, worin die Teilchen (Materie) leicht werden und sich ausdehnen, anstatt schwer zu sein und sich zu verdichten. Ich habe das im AUGE DER MACHT am Beispiel vom Würfel und der Kugel erklärt. Wir müssen also vom Würfel zur Kugel „evoluieren“. Darum geht es. Das macht die Hoch-Kultur aus, wie sie als (Vor)Bestimmung auf uns zukommt.

In jedem Fall also brauchst du das Wissen / Licht der Unterscheidung (wie ich es im Buchtext erkläre und praktisch vermittle) und du brauchst DAS AUGE DER MACHT.

Dafür entwickeln wir jetzt den ZirbelWirbel-SoulClaim, damit sich darin spielerisch leicht dein drittes Auge öffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.